Kostenrefundierung

Ich bin Wahllogopädin, was bedeutet, dass die Verrechnung nach dem Wahlarztprinzip erfolgt. Je nach Krankenkasse werden 50-80% (bei Zusatzversicherung bis zu 100%) der Kosten refundiert. Dazu benötigen Sie einen Verordnungsschein, welcher von Ihrer Krankenkasse chefärztlich bewilligt wurde.

Diese Verordnung kann nur von einem Facharzt ausgestellt werden, wie etwa ein Kinderarzt, HNO-Facharzt oder ein Facharzt für Zahn-Mund-Kieferheilkunde. Zur Refundierung erhalten Sie am Ende der Therapie eine Honorarnote von mir, welche Sie dann mit dem Verordnungsschein bei Ihrer Krankenkasse einreichen können.

Der Verordnungsschein muss enthalten:

- Ihre persönlichen Daten
- Diagnose
- Zuweisung zur logopädischen Therapie
- Dauer der Therapieeinheiten

Die Dauer der Therapieeinheiten ist vom jeweiligen Störungsbild abhängig. 

Anita Grundinger