Legasthenie/Lese-Rechtschreibschwäche:

Hierbei hat das Kind Schwierigkeiten beim Erwerb der Schriftsprache. Dies äußert sich in Problemen bei der Rechtschreibung (Buchstaben werden vertauscht, ausgelassen oder spiegelbildlich geschrieben) und beim Lesen (Verwechslung von Buchstaben, langsames Lesetempo). Oft entwickeln die Kinder aufgrund dieser Schwäche Konzentrationsstörungen, Vermeidungsverhalten oder gar Schulangst.

zurück

Buchstabensalat